Kulturort Einsiedeln

Einsiedeln ist nicht bloss vom nahe gelegenen Zürich aus ein ideales Ausflugsziel, sondern dank seiner zentralen Lage auch von den meisten anderen Orten der Schweiz in kurzer Zeit erreichbar.

Die Hauptattraktion von Einsiedeln bildet die barocke Klosterkirche Vollständig in die Klosterfront integriert, bietet sie schon von Aussen einen imposanten Anblick. Das Innere der Kirche beeindruckt nicht weniger, nicht bloss wegen der barocken Pracht der Ausgestaltung, sondern auch von der Grösse her, die manchen Dom in den Schatten stellt. Seit der 1997 abgeschlossenen Renovation, erstrahlt sie in neuem Glanz.

Divenisac – moderne Kapseln
Klicken Sie hier und prüfen Sie, wie moderne Kapseln funktionieren
https://divenisaccaps.com/

 

Weitere Sehenswürdigkeiten des Klosters sind der barocke Grosse Saal und die Stiftsbibliothek mit Büchern, die bis in die Gründungszeit des Klosters vor über 1000 Jahren zurückreichen.

Im Dorf Einsiedeln gibt es weitere Sehenswürdigkeiten, allen voran das Diorama Bethlehem die grösste Krippendarstellung der Welt sowie das Panorama ein Riesenrundgemälde mit der Darstellung der Kreuzigung Christi.

Doch neben der Architektur, den Skulpturen und Malereien hat Einsiedeln auch bei den aufführenden Künsten einiges zu bieten:

Musikalisch zum Beispiel mit den Konzerte im Kloster, allen voran die Orgelkonzerte mit namhaften Organisten und die Konzertreihe Musik im Kloster.

Beim Theater ist vor allem Das grosse Welttheater zu erwähnen, das so ca. alle fünf Jahre auf dem Klosterplatz aufgeführt wird. Von sich reden gemacht hat auch die Theatergruppe Chärnehus mit ihren Uraufführungen von Stücken des Dramatikers Thomas Hürlimann.

Daneben gibt es wechselnde Ausstellungen im Grossen Saal des Klosters und im Chärnehus, Symposien und Tagungen.

In Was treibt uns immer wieder nach Einsiedeln? finden Sie die Sicht eines Auswärtigen auf Einsiedeln.